Allgemeine
Geschäftsbedingungen

1. Nutzungsbedingungen

1.1. Anwendung

Die nachstehenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung des Online-Dienstes www.mooci.at einschließlich zugehöriger Subdomains (idF: „MOOCI“), welcher von der MOOCI GmbH (idF: „Betreiber“) angeboten wird. Die Nutzung von MOOCI ist nur auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen zulässig.

Als „Nutzer“ im Sinne der nachstehenden Bestimmungen sind alle Mitglieder (siehe unten, 1.2.) und auch alle sonstigen Personen zu verstehen, die MOOCI verwenden.

1.2. Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bei MOOCI ist kostenpflichtig und ausschließlich für Ärzte möglich. Privatpersonen (Verbraucher) können keine Mitglieder sein.

Um eine Mitgliedschaft abzuschließen, registriert sich der Nutzer mit seinen persönlichen Daten (E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Benutzername, Passwort) und stimmt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Mitgliedschaft. Der Betreiber behält sich vor, Registrierungen, auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen.

Im Übrigen ist die Erteilung einer Mitgliedschaft abhängig von der Erfüllung der vom Betreiber aufgestellten Qualitätskriterien (gültige Zulassung als Facharzt, kein Haftungsanspruch oder Schadenersatzanspruch innerhalb der letzten drei Monate, repräsentative Anzahl an Operationen, Behandlungen und Therapien innerhalb des Fachgebiets, engagiertes Mitglied einer führenden nationalen oder internationalen Fachgesellschaft, Beherrschung moderner diagnostischer und operativer Verfahren, Empfehlung von MOOCI-Experten, die eine positive Reputation des Arztes bestätigen, Verpflichtung zur Wahrung höchster Standards bei Datenschutz und ärztlicher Verschwiegenheit, Identifikation mit dem Leitbild von MOOCI und dem Qualitätsversprechen für Patienten, Nachweis über kontinuierliche Weiterbildungen mit einem ästhetischen Fokus, nationale oder internationale Vorträge zu medizinischen Themen), die vom Betreiber bestellten Expertenbeirat überprüft werden. Der Betreiber behält sich vor, diese Kriterien von Zeit zu Zeit nach sachlichen Gesichtspunkten abzuändern und / oder zu ergänzen. Sofern der Betreiber feststellt, dass die Qualitätskriterien bei einem Bewerber (Arzt) nicht erfüllt sind, ist der Rechtsweg gegen eine Ablehnung des Bewerbers (Arzt) oder eine Aussetzung der Mitgliedschaft des Bewerbers (Arzt) ausgeschlossen.

Mitglieder sind verpflichtet, die Mitgliederregistrierung persönlich auszufüllen, richtige und vollständige Angaben zu leisten, und diese während der gesamten Dauer ihrer Mitgliedschaft aktuell zu halten. Pro Person ist nur eine Mitgliedschaft erlaubt. Die Mitgliedschaft ist höchstpersönlich und nicht übertragbar. Das Mitglied darf sein Passwort nicht an Dritte weitergeben und ist zur sorgfältigen Verwahrung des Passworts verpflichtet, um Missbräuche durch Dritte auszuschließen.

Mitglieder können die monatliche Mitgliedschaft (nur) unter Einhaltung einer zweiwöchigen Kündigungsfrist jeweils zum Monatsletzten schriftlich kündigen. Die Jahresmitgliedschaften kann von beiden Seiten unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist erstmals zum Ablauf des ersten Mitgliedsjahres und danach jeweils zum Ablauf eines weiteren Jahres gekündigt werden.

1.3. Verwendung von Daten auf MOOCI

Die kommerzielle Verwendung und Auswertung der von bzw. über MOOCI angebotenen Daten, sowie automatisierte Abfragen, Registrierungen, Logins oder Postings sind untersagt. Der Betreiber ist berechtigt, Nutzer/Mitglieder, die gegen diese Gebrauchsbeschränkung verstoßen, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von der Nutzung der angebotenen Dienste auszuschließen. Für den Fall einer kommerziellen Nutzung der von bzw. über MOOCI angebotenen Daten durch Dritte, stehen dem Betreiber Unterlassungs- und Schadenersatzansprüche zu.

Alle auf MOOCI vorzufindenden Daten (Texte, Blog, Kommentare, Empfehlungen, Vorschläge, Nutzungsbedingungen, etc.) dürfen ohne im Vorhinein erteilter, schriftlicher Zustimmung des Betreibers nicht verwendet, weitergegeben, vervielfältigt oder anderweitig verwendet werden.

1.4. Nutzung von MOOCI

Die Nutzung von MOOCI erfolgt für Nichtmitglieder (insbesondere Patienten / Interessenten) unentgeltlich. MOOCI erhält weder von Mitgliedern, noch von sonstigen Nutzern (insbesondere Patienten / Interessenten), noch von Dritten irgendein Entgelt, welcher Art auch immer, für die Zuweisung von Patienten an Ärzte. MOOCI gewährt weder an Mitglieder, noch an sonstige Nutzer (insbesondere Patienten / Interessenten), noch an Dritte irgendein Entgelt, welcher Art auch immer, für die Zuweisung von Patienten an Ärzte.

1.5. Verwendung von Cookies

Auf MOOCI werden Cookies verwendet, um die Suche nach Ärzten bzw. Gesundheitsdienstleistern oder Produkten zu beschleunigen und dadurch die Nutzung von MOOCI zu vereinfachen. Weiters werden auf MOOCI mitunter auch Cookies von Werbe-Kooperationspartnern verwendet.

Möchte der Nutzer keine personalisierte, interessensbezogene Werbung erhalten, kann er der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen.

Nutzer erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihnen eingegebenen Daten und die von ihrem Computer mitgesendeten Metadaten (z.B. IP-Adresse und User Agent) für Zwecke der Mitgliederverwaltung und -betreuung, der Sicherheit, der Verbesserung der angebotenen Dienste sowie für eigene Werbezwecke automationsunterstützt ermittelt, gespeichert, verarbeitet und anonymisiert an Dritte weitergegeben werden können.

1.6. Gewährleistungsausschluss und Haftungsbegrenzung

Trotz sorgfältiger Auswahl und Bewertung (auch durch den Expertenbeirat) stellen Vorschläge von MOOCI keine verbindliche Empfehlung oder professionelle Beratung dar und ersetzen diese auch nicht. Die Verwendung dieser Inhalte zur Entscheidungsfindung liegt in der eigenen Verantwortung der Nutzer. Der Betreiber übernimmt keine Garantie, Gewähr und / oder sonstige Haftung für die Verwendung der von MOOCI erstellten Vorschläge und die Richtigkeit der von seinen Mitgliedern gemachten Angaben. Weiters haftet der Betreiber auch nicht für materielle oder immaterielle Schäden, die auf die Verwendung solcher Inhalte und Daten zurückzuführen ist.

Eine Haftung des Betreibers besteht grundsätzlich nicht für Angaben und ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Gänzlich ausgeschlossen ist eine Haftung des Betreibers für Verluste oder Schäden von Nutzern, die diesen aus Vertrauen auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf MOOCI angebotenen Daten oder Vorschläge oder deshalb entstehen, weil sie nicht (ausreichend) für die Sicherheit und Geheimhaltung des Passworts sorgen.

Der Betreiber ist nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes der auf MOOCI verlinkten Quellen und Seiten verantwortlich.

Der Betreiber leistet keine Gewähr bzw. haftet nicht für die ständige bzw. ununterbrochene Verfügbarkeit der MOOCI-Webseite oder der MOOCI-App und der dort angebotenen Daten und Dienstleistungen oder dafür, dass diese richtig und vollständig sind und den Anforderungen der Nutzer entsprechen.

Bei Datenübertragungen im Internet besteht stets das Risiko des Datenverlustes. Für Datenübermittlungen der Nutzer von MOOCI übernimmt der Betreiber daher keine Gewähr.

2. Verkaufsbedingungen

2.1. Angebote und Preise

Die in unserem Produkt-Angebot beschriebenen und gezeigten Anwendungsmöglichkeiten und die von MOOCI erstellten Vorschläge (von geeigneten Ärzten) stellen keinesfalls eine medizinische oder sachverständige Empfehlung, Gebrauchsanweisung oder Anwendungsempfehlung dar. Für ausführliche Informationen über die angesprochenen Behandlungen und die vorgeschlagenen Ärzte hat der Nutzer stets die jeweiligen Ärzte zu konsultieren.

Sämtliche in unserem Angebot beschriebenen und gezeigten Behandlungen erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko des Nutzers. Jegliche Gewährleistung, Garantie und / oder sonstige Haftung, welcher Art auch immer, in diesem Zusammenhang ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Mitglieder haben Recht zur Aufrechnung mit eigenen Forderungen nur für den Fall unserer Zahlungsunfähigkeit oder für Gegenforderungen im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Mitgliedes sowie für Forderungen, die gerichtlich festgestellt oder anerkannt sind.

2.2. Zahlung

Maßgeblich sind die jeweils auf der Rechnung angegebenen Zahlungsbedingungen.

Wird die Zahlungsfrist überschritten, ist der Betreiber berechtigt, ohne Nachweis eines diesbezüglichen Schadens Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu verlangen; die Geltendmachung eines weiteren Schadens oder höherer gesetzlicher Verzugszinsen bleibt vorbehalten.

Bei Säumigkeit sind wir berechtigt, dem Kunden sämtliche mit der Betreibung unserer Ansprüche verbundenen Kosten, inklusive der tarifmäßigen Kosten der Einschaltung eines Rechtsanwalts, auch für dessen außergerichtliche Tätigkeit, anzulasten. Die Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen, unvollständige Begleichung der Rechnungen, strafrechtliche Verfahren und rufschädigende Sachverhalte berechtigen uns, von der Ausführung des Geschäftes Abstand zu nehmen, wobei dem Kunden aus unserem Rücktritt allenfalls zustehende Ansprüche mit dem Ersatz des realen Schadens unter Ausschluss des Ersatzes für Folgeschäden und entgangenen Gewinn begrenzt sind.

Zahlungen gelten erst mit valutagerechter unwiderruflicher Gutbuchung auf einem unserer Konten als getätigt. Ist ein Kunde mit der Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtungen uns gegenüber säumig, sind wir berechtigt, Auslieferung / Leistungserbringung ausdrücklich per Nachnahme vorzunehmen.

Im Falle einer vorzeitigen Kündigung der Mitgliedschaft erfolgt keine Erstattung eines bereits bezahlten Mitgliedsbeitrages.

Der Betreiber hat jedenfalls das Recht, Zahlungen ohne ausdrückliche Widmung auf jede offene Forderung anzurechnen. Wir sind darüber hinaus stets berechtigt, auch gewidmete Zahlungen in der Reihenfolge Kosten, Zinsen, Hauptforderung a Konto der ältesten Forderung zu buchen.

2.3. Beanstandungen

Beanstandungen müssen uns schriftlich vorliegen. Ist die Beanstandung gerechtfertigt, werden wir eine Ersatzleistung erbringen; wir sind berechtigt, die gewählte Abhilfe zu verweigern, wenn sie unmöglich, oder für uns, verglichen mit der anderen Abhilfe, mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist. Insbesondere ist der Kunde nicht berechtigt, den Preis zurückzuhalten oder eigenmächtig zu reduzieren, sofern eine Ersatzlieferung / Ersatzleistung möglich ist. Ist eine Verbesserung nicht möglich oder tunlich, kann das Mitglied nach eigener Wahl Preisminderung oder, sofern es sich nicht nur um einen geringfügigen Mangel handelt, Wandlung des Vertrages verlangen.

Wir geben gegenüber unseren Nutzern und Mitgliedern keine Garantien im Rechtssinn ab. Wir schließen die Gewährleistung aus für nicht von uns zu vertretende Mängel, insbesondere hervorgerufen durch höhere Gewalt.

Weitergehende Ansprüche des Nutzers oder Mitgliedes, insbesondere auf Schadenersatz sind soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Sollte ein Schadenseintritt durch uns, unsere Mitarbeiter, Vertreter oder einen unserer Erfüllungsgehilfen verschuldet sein, so steht dem Nutzer oder Mitglied ein Ersatzanspruch höchstens in Höhe des realen Schadens und unter Ausschluss des Ersatzes für Folgeschäden oder entgangenen Gewinn und nur dann zu, wenn wir (soweit es sich nicht um Produkthaftung handelt) Vorsatz oder zumindest grobe Fahrlässigkeit zu vertreten haben. Dies gilt nicht, soweit wir Körper- oder Gesundheitsschäden oder den Verlust des Lebens zu vertreten haben.

2.4. Datenverarbeitung

Der Nutzer / das Mitglied stimmt bereits durch Eingabe seiner Daten ausdrücklich zu, dass seine Daten bei uns personen- und firmenbezogen über EDV gespeichert und verarbeitet werden.

3. Allgemeine Bestimmungen

Erfüllungsort ist Wien, sämtliche Streitigkeiten sind vor dem Bezirksgericht für Handelssachen Wien zu entscheiden. Auf das Vertragsverhältnis ist österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts anzuwenden.

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen gilt diejenige rechtlich wirksame Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am Nächsten kommt. Das Gleiche gilt in Fällen einer Lücke.

Für Nutzer, die nicht Unternehmer sind, gelten die vorstehenden Bestimmungen nur insofern, als sie nicht gegen das Konsumentenschutzgesetz verstoßen.

Puls4
Brutkasten
Startablish
Startup Valley
Kleine Zeitung
Kronen Zeitung