Prof. Dr. med. Hisham Fansa - MOOCI

Prof. Dr. med. Hisham Fansa

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie

Stelle Deine Frage direkt an Prof. Dr. med. Hisham Fansa

Prof. Fansa studierte Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der University of Western Ontario in Kanada. Im Anschluss begann er die Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und war dabei unter anderem Assistenzart an der Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und Handchirurige der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg. Es folgte ein Auslandsaufenthalt in der Klinik für Plastische und Handchirurgie an der University of Utah in den USA.

Nach erfolgreicher Facharztprüfung war Prof. Fansa Oberarzt und später leitender Oberarzt an der Uniklinik Magdeburg. 2003 erfolgte ein Wechsel an das Klinikum Bielefeld, wo er als Chefarzt der Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und Ästhetische Chirurgie – Handchirurgie tätig war. Im Jahr 2009 wurde er zum Professor ernannt. Gemeinsam mit Prof. Heitmann leitet Prof. Fansa die Praxis für Ästhetisch Plastische Chirurgie in der Maximilianstraße in München. Zudem hat er seit 2016 die Lehrbefugnis an der Medizinischen Fakultät der TU München. Neben seiner Tätigkeit in der Praxis und der Lehre an der Universität ist Prof. Fansa auch als Sachverständiger an Gerichten im Bereich der Plastischen Chirurgie tätig.
Prof. Dr. med. Hisham Fansa Prof. Dr. med. Hisham Fansa Prof. Dr. med. Hisham Fansa Prof. Dr. med. Hisham Fansa
Zu den Spezialgebieten von Prof. Fansa zählt die Gesichtschirurgie mit den Schwerpunkten Augenlider, Hals- und Facelifting sowie die ästhetische Brustchirurgie und die Rekonstruktion nach Krebs mit Eigengewebe oder Implantaten. Dabei entwickelte er eine besonders schonende Wiederherstellung mit Eigengewebe.

Prof. Fansa war für zwei Jahre Präsident der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung (DGFW) und von 2013 bis 2015 war er Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC). Zudem war er für drei Jahre Delegierter für Deutschland bei der Europäischen Plastischen Gesellschaft (EURAPS). Er ist unter anderem noch ordentliches Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH), der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC), der Deutschen Gesellschaft für Senologie (Brusterkrankungen) sowie dem NervClub.

Spezialgebiete:

Gesichtschirurgie
Brustchirurgie

ÄSTHETISCH PLASTISCHE UND REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE  GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Prof. Heitmann & Prof. Fansa

Maximilianstrasse 38/40, 80539 München

www.heitmann-fansa.de