Alle Informationen zu einer Brustverkleinerung

Eine große Brust ist der Wunsch vieler Frauen, jedoch gibt es eine Vielzahl, die unter ihren großen Brüsten leiden. Starke Rückenschmerzen, Hautprobleme und psychische Belastung sind die häufigsten Ursachen für den Wunsch einer Brustverkleinerung.

Dauer

1-2 Stunden

Kosten

ab 5900€

Ausfallzeit

2-7 Tage

Stationär

1 Nacht

Was passiert bei einer Brustverkleinerung?

Bei einer Brustverkleinerung wird die Brust neu geformt und verkleinert. Überschüssiges Gewebe wird durch einen operativen Eingriff entfernt. Häufig wird auch eine Bruststraffung durchgeführt, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Veränderte Gewebestrukturen werden zusätzlich eingeschickt und untersucht.

Was muss vor einer Brustverkleinerung beachtet werden?

Neben den Gesprächen mit dem Facharzt muss ab einem gewissen Alter zusätzlich eine Mammografie vor dem Eingriff gemacht werden. Wir empfehlen diese ab dem 35. Lebensjahr. Zehn Tage vor der Operation sollten in Absprache mit dem Arzt alle blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin, sowie Multivitaminpräparate abgesetzt werden. Etwa sieben Tage vor der Operation sollte der Genuss von Vitamin C-reichem Obst reduziert werden.

Patientinnen, die rauchen, sollten etwa fünf Tage vor der Operation das Rauchen einstellen, da es die Durchblutung der Haut verringert und die Wundheilung dadurch negativ beeinflussen kann. Sechs Stunden vor der Operation darf nichts mehr gegessen und getrunken werden.

Wie verläuft die Operation?

Die Operation wird in Vollnarkose oder tiefem Dämmerschlaf durchgeführt. Es gibt unterschiedliche Operationsmöglichkeiten und -techniken (Vertikaler Schnitt, T-Schnitt), welche auf die individuellen körperlichen Voraussetzungen und Wünsche vom operierenden Arzt abgestimmt werden.

Meistens wird der Schnitt um den Warzenhof gesetzt und anschließend vertikal zur Brustumschlagsfalte fortgesetzt. Das Gewebe kann so optimal entfernt und die Brust schön und natürlich neu geformt werden. Die Operationsdauer liegt, je nach Technik, bei einer Stunde und kann bis zu eineinhalb Stunden dauern.



Hier findest du alle Antworten auf Deine Fragen zur Brustverkleinerung. Wer sind die Experten, welche Risiken gibt es und wie hoch sind die Kosten?

Was muss nach der Brustverkleinerung beachtet werden?

Direkt nach der Operation sollten keine Schmerzen auftreten. Innerhalb der nächsten Zeit können mittelstarke bis starke Schmerzen auftreten, diese können jedoch durch Schmerzmittel gut behandelt werden. Wir empfehlen daher auch eine Übernachtung in der Klinik, da Ruhe und Nachsorge eine deutlich verbesserte Wundheilung bewirken können. Die Brüste können nach dem Eingriff für einige Tage geschwollen sein, auch blaue Flecken sind möglich. Diese aber werden wieder vollständig verblassen und das Endergebnis nicht beeinflussen.

Die Narben müssen nach der OP trocken gehalten werden, weshalb innerhalb der nächsten sieben Tage auf Duschen verzichtet werden sollte. In den Tagen nach der Operation ist es wichtig, den Körper zu schonen. Der Verband wird nach zwei bis drei Tagen erneuert und die Nachsorge gemeinsam mit dem behandelnden Arzt geplant. Sollten Drainagen notwendig sein, werden diese am ersten bis zweiten Tag nach der Operation entfernt. Dies ist nicht schmerzhaft.

Viele Patienten gehen bereits am zweiten oder dritten Tag nach der Operation wieder arbeiten, wir empfehlen jedoch eine Schonzeit von bis zu einer Woche. Eine Fadenentfernung wird zwei Wochen nach der Operation durchgeführt. Bezüglich der Schlafposition ist ein auf der Seite oder dem Bauch schlafen ebenfalls nach zwei Wochen wieder möglich. Sport sollte vorerst in leichter Form und erst nach zwei Wochen nach der Operation wieder getrieben werden, dabei sollte jedoch die Brust geschont werden und erst nach sechs Wochen wieder Krafttraining betrieben werden.

Welche Risiken gibt es bei einer Brustverkleinerung?

Da es sich um einen operativen Eingriff handelt, kann es, selbst bei sorgfältiger Blutstillung zu Nachblutungen kommen. In der Regel treten diese, wenn überhaupt, wenige Stunden nach der Operation auf. Diese lassen sich durch einen raschen und unkomplizierten Eingriff beheben, da sich die Patientin normalerweise zu diesem Zeitpunkt noch in der Klinik unter Aufsicht befindet.

Wie lange sind die Narben sichtbar?

Grundsätzlich ist es das Anliegen jeden Arztes, die Narben so gering und unauffällig wie möglich zu halten.

Sind die Narben am Anfang gerötet, bedeutet das nicht sofort, dass eine Wundheilungsstörung vorliegt. Werden die Narben aber dicker und/oder heben sich, sollte auf jeden Fall der behandelnde Spezialist aufgesucht werden. Mithilfe von Silikonpflaster, Laser- oder Cortisonbehandlungen können die Narben anschließend gut behandelt werden.

Kann nach einer Brustverkleinerung noch gestillt werden?

Die Stillfähigkeit kann sechs Monate nach der OP eingeschränkt sein, das Stillen an sich ist jedoch auch nach einer Verkleinerung in den meisten Fällen weiterhin möglich.

Worauf belaufen sich die Kosten einer Brustverkleinerung?

Die Kosten für eine Brustverkleinerung werden individuell für jede Patientin berechnet. Je nach Aufwand und Technik beginnen die Preise bei etwa 5.900 Euro.

Das Wichtigste zur Brustverkleinerung kurz zusammengefasst:

  • Eine Brustverkleinerung kann Frauen mit starken Rückenschmerzen, Hautproblemen und psychischen Belastungen Linderung verschaffen.
  • Die Wahl der Technik wird auf die körperlichen Voraussetzungen und Wünsche der Patientin abgestimmt.
  • In den ersten Tagen nach der Operation ist Schonung wichtig, empfohlen wird etwa eine Woche.
  • In der Heilungsphase treten temporäre Begleiterscheinungen wie Schmerzen, Schwellungen und blaue Flecken häufig auf.
  • Eine Brustverkleinerung kostet in etwa 5.900 Euro aufwärts.
Finde jetzt Deinen passenden Experten

Jetzt Deinen passenden Experten finden

Gesund & Fit berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Puls4 berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Brutkasten berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Futurezone berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Trending Topics berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startablish berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startup Valley berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kleine Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kronen Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin