Alle Informationen zur Hyaluronsäure

Ein natürliches und frisches Aussehen ist der Wunsch von nahezu Jedem. Mit der Zeit verändert sich unsere Haut und sie verliert an Spannung und Elastizität. Um wieder ein strahlendes Aussehen zu erlagen, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an kosmetischen, wie auch medizinischen Behandlungen. Hyaluronsäure wird heutzutage sehr oft verwendet, um die Haut wieder zum Strahlen zu bringen.

Dauer

30-60min

Kosten

ab 290€

Ausfallzeit

keine

Stationär

nicht notwendig

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers. Durch diesen kann unser Körper Wasser speichern. Hyaluronsäure kommt in unterschiedlichen Formen im ganzen Körper vor. In der ästhetischen Medizin dient das biosynthetisch hergestellte Gel zur Unterspritzung bestimmter Körperstellen. Aufgrund ihres Aussehens wird die Hyaluronsäure auch „kristallklares Gel“ genannt.

Wann wird Hyaluronsäure verwendet?

Die Haut verändert sich mit zunehmendem Alter. Mit der Zeit schwinden die Konturen und Gesichtszüge, aber auch das Volumen der Haut nimmt ab. Um dem Gesicht wieder mehr Definition und Frische zu verleihen, ist Hyaluronsäure eine gute Möglichkeit und gilt als medizinische Standard-Methode.Ganz wichtig ist dabei, dass natürliche Ergebnisse mit einer Leichtigkeit bei der richtigen Technik erzielt werden können. Unschöne Unterspritzungen gehören der Vergangenheit an.

Wo wirkt Hyaluronsäure am besten?

Hyaluronsäure-Behandlungen können an verschiedenen Regionen im Gesicht durchgeführt werden. Am häufigsten werden Nasolabialfalte, das Mittelgesicht, kleine Falten um den Mund, sowie die Lippen unterspritzt. Durch die Unterspritzung der Lippen kann nicht nur mehr Volumen und Form geschaffen werden, sondern auch Lippenfältchen können gestrafft werden. Bei der richtigen Anwendung wird ein Schnabel immer vermieden.Mögliche Asymmetrien können ebenfalls gut ausgeglichen werden und der Amorbogen, das Lippenherz kann betont werden.Selbst Augenringe und eingefallene Wangen können mit Hyaluronsäure behandelt werden. Außerdem ist es möglich kleinere Korrekturen an der Nase damit durchzuführen.



Hier findest du alle Antworten auf Deine Fragen zur Hyaluronsäure. Wer sind die Experten, welche Risiken gibt es und wie hoch sind die Kosten?

Wie lange wirkt Hyaluronsäure?

Das Ergebnis ist bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar, ganz im Gegenteil zum Botulinumtoxin, was seine Wirkung erst nach drei bis fünf Tagen zeigt. Je nach Präparat kann der gewünschte Effekt einige Tage nach der Behandlung noch deutlicher zum Vorschein kommen. Wie lange das Ergebnis sichtbar bleibt, hängt ganz vom verwendeten Präparat ab. Grundsätzlich sollte die Wirkung etwa vier bis zehn Monate anhalten. Die Hyaluronsäure baut sich im Körper vollständig ab und die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden.

Welche Risiken und Nebenwirkungen bringt eine Hyaluronsäure-behandlung?

Neben Rötungen oder Schwellungen an den behandelten Stellen, können auch kleine Blutergüsse entstehen. Diese verschwinden innerhalb kurzer Zeit und bleiben nur in Ausnahmen länger als zehn Tage sichtbar. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass ein Herpes getriggert wird. Sollte die Neigung dazu vorhanden sein, kann diese jedoch prophylaktisch in Absprache mit dem entsprechenden Spezialisten behandelt werden.In äußerst seltenen Fällen kann es passieren, dass sich kleine Knötchen bilden, welche sich normalerweise ohne Behandlung von selbst wieder lösen. Ist dies nicht der Fall, sollte ein Gespräch mit dem entsprechenden Spezialisten aufgesucht werden. Kleine Verhärtungen lassen sich mit einem einfachen kleinen Stich auflösen.

Wann darf Hyaluronsäure nicht angewandt werden?

Wie die meisten Produkte in der ästhetischen Medizin, darf Hyaluronsäure nicht während einer Schwangerschaft oder Stillzeit angewandt werden. Bei Entzündungen im Behandlungsareal sollte ebenfalls darauf verzichtet werden.

Wieviel kostet eine Behandlung mit Hyaluronsäure?

Die Kosten für eine Behandlung mit Hyaluronsäure lassen sich nicht pauschal benennen, da die Preise je nach Aufwand, Menge und Produkt variieren. Der Durchschnittspreis beginnt bei ca. 290 – 380 Euro pro Ampulle.

Das Wichtigste zu der Behandlung mit Hyaluronsäure nochmal kurz zusammengefasst:

  • Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die der Wasserspeicherung dient.
  • Die Unterspritzung des Wirkstoffes korrigiert Falten, Asymmetrien, Augenringe und eingefallene Wangen.
  • Das Ergebnis der Behandlung ist sofort sichtbar und hält in etwa vier bis zehn Monate.
  • Zu den Nebenwirkungen zählen Rötungen, Schwellungen und Blutergüsse, die rasch wieder verschwinden. Weitere Risiken, wie das Auslösen von Herpes und Knötchenbildung treten selten auf.
  • Eine Behandlung mit Hyaluronsäure kostet ab 290 – 380 Euro aufwärts pro Ampulle.
Finde jetzt Deinen passenden Experten

Jetzt Deinen passenden Experten finden

Gesund & Fit berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Puls4 berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Brutkasten berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Futurezone berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Trending Topics berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startablish berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startup Valley berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kleine Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kronen Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin