Alle Informationen zur Nasenkorrektur - Rhinoplastik

Der Mittelpunkt des Gesichts ist einigen von uns ein Dorn im Auge. Zu groß, zu breit oder ein störender Höcker stellen für viele Patienten Gründe dar, weshalb sie eine Nasenkorrektur in Betracht ziehen. Oft kann aber bereits durch Filler ein gutes Ergebnis erzielt werden und es kann so auf eine Operation verzichtet werden. Sprich mit Deinem Experten von mooci.

Dauer

1-2 Stunden

Kosten

ab 4900€

Ausfallzeit

1 Woche

Stationär

1 Nacht

Was ist eine Rhinoplastik?

Bei der Rhinoplastik wird die Form der Nase verändert. Häufig handelt es sich hierbei um eine klassische Schönheitsoperation, jedoch kann der Eingriff auch medizinische Gründe haben, wenn zum Beispiel die Form der Nase die Atmung behindert. Die ästhetische Nasenkorrektur ist eine der schwierigsten und anspruchsvollsten Operationen und erfordert ein hohes Maß an Erfahrung.

Welche Deformitäten können behandelt werden?

Durch eine Nasenkorrektur können viele verschiedene Deformitäten korrigiert werden. Die häufigsten Korrekturen sind:
  • Höckernase
  • Länge der Nase
  • Sattelnase
  • Deformitäten der Nasenspitze
  • Verlauf des Nasenrückens
  • Niveau der Nasenwurzel
  • Veränderung der Nasenscheidewand
  • Größe der Nasenlöcher

Nasenkorrektur ohne operativen Eingriff?

Nasenkorrektur - Alle Informationen zu Kosten und Ablauf einer Nasenkorrektur und was du beachten solltest.Unregelmäßigkeiten können allein mit Fillern korrigiert werden und benötigen daher oftmals keinen operativen Eingriff. Die Unterspritzung kann nicht bei jeder Deformität angewandt werden. Filler können die Höckernase, die Sattelnase, eine unebene/eingefallene Nasenspitze und eine tiefe Nasenwurzel korrigieren. Der am häufigsten eingesetzte Filler ist Hyaluronsäure. Der Eingriff dauert lediglich 20 Minuten, ist äußerst risikoarm und das Ergebnis ist sofort sichtbar. Allerdings ist dieses nicht von Dauer. Je nach Patient hält es zwischen sechs und zwölf Monaten an.Um herauszufinden, ob sich diese Methode eignet, sollte der entsprechende Spezialist aufgesucht werden.

Was muss vor der Operation beachtet werden?

Vor der Operation muss ein HNO-Arzt aufgesucht werden. Zudem wird ein EKG und ein Lungenröntgen durchgeführt, um so eine gründliche Voruntersuchung sicherzustellen. Etwa zehn Tage vor der Operation sollten in Absprache mit dem behandelnden Arzt blutgerinnungshemmende Medikamente, wie Aspirin abgesetzt werden. Auch das Rauchen sollte etwa vier Tage vor dem Eingriff eingestellt werden, da es die Durchblutung verringert und es zu Wundheilungsstörungen kommen kann. Sechs bis zwölf Stunden vor der Operation darf nichts mehr gegessen und getrunken werden.

Wie läuft die Operation ab?

Die Operation wird grundsätzlich unter Vollnarkose durchgeführt, um es für den Patienten so angenehm wie möglich zu machen. Es gibt drei verschiedene operative Zugänge: die geschlossene, die halboffene und die offene Technik.Die geschlossene Technik kommt dann zum Einsatz, wenn eine einfachere Korrektur ohne große Veränderung der Nasenspitze vorgenommen wird. Es wird dabei ein so genannter Schleimhautschnitt in den Nasenlöchern gesetzt und die Operation wird im Inneren der Nase durchgeführt.Bei der halboffenen Technik werden zwei Schleimhautschnitte in den Nasenlöchern gesetzt, um die Flügelknorpel herauszulösen.Die offene Technik kommt bei komplexen Korrekturen zum Einsatz. Es wird ein Schleimhautschnitt pro Nasenloch gesetzt und die Haut des Nasensteges durchtrennt, so kann die Nase komplett freigelegt werden. Die Operation dauert, je nach Aufwand und Komplexität, etwa 90 – 180 Minuten.

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Nasenkorrektur - Alle Informationen zu Kosten und Ablauf einer Nasenkorrektur und was du beachten solltest.Nach der Operation wird der Patient zur Beobachtung über Nacht behalten. Es werden mittel bis starke Schmerzen auftreten, die jedoch durch die entsprechenden Medikamente gut behandelt werden können. Am Tag nach der Operation wird der Verband gewechselt und, je nach Eingriff, wird der Patient entlassen.Wurde die Nase gebrochen, so wird sie bereits während der Operation durch einen Gips oder Kunststoff geschient. Dies bleibt für etwa sieben bis zehn Tage auf der Nase, um einen optimalen Heilungsprozess zu garantieren.Bei jeder Korrektur werden Tamponaden eingesetzt, um eine Stabilisierung von innen zu sichern. Diese werden am Folgetag entfernt, was nicht schmerzhaft sein sollte. Die Schleimhautnähte lösen sich in den Tagen nach der Operation von selbst auf, die Nähte beim Nasensteg müssen nach etwa einer Woche entfernt werden. In der Woche nach der Operation sollte versucht werden, den Kopf relativ ruhig zu halten und intensive Bewegungen zu vermeiden. Außerdem sollte mit leicht erhöhtem Kopf und Oberkörper geschlafen werden. Um die Schwellungen im Gesicht zu reduzieren, können diese gekühlt werden.

Welche Risiken und Nebenwirkungen bringt die Nasenkorrektur?

Wie bei jeder Operation kann es zu postoperativen Komplikationen kommen.Die Nase ist sehr stark durchblutet, wodurch es nur sehr selten zu Infektionen kommt. Es kann allerdings zu oberflächlichen Hautinfektionen unter dem Verband/Gips kommen, die jedoch gut behandelt werden können. Es sollte gut darauf geachtet werden und im Falle eines Auftretens mit dem jeweiligen Spezialisten gesprochen werden.Kopfschmerzen sind ein häufiges Thema, die durch die Schleimhautschwellung entstehen können, allerdings mit der Abheilung zurückgehen. Nach der Operation kann es zusätzlich zu einer Störung des Geruchssinns kommen, was jedoch wieder vollständig zurückgeht.

Was kostet eine Nasenkorrektur?

Operativ beginnen die Kosten bei 5900 Euro im Durschnitt Nicht operativ beginnen die Kosten bei 290 – 380 Euro.

Das Wichtigste zu der Nasenkorrektur/Rhinoplastik kurz zusammengefasst:

  • Die Rhinoplastik korrigiert ästhetische und medizinische Probleme an der Nase.
  • Die Wahl der richtigen operativen Technik hängt von der Art der Korrektur und dem gewünschten Ergebnis ab.
  • Manche Unregelmäßigkeiten können auch ohne Operation, mit sogenannten Fillern, behandelt werden.
  • Die Ausfallzeit beträgt in etwa zwei Wochen, die von Schwellungen und Schmerzen begleitet werden.
  • Nach der Behandlung kann es zu postoperativen Komplikationen, wie Infektionen, kommen.
  • Eine operative Rhinoplastik kostet in etwa 5.900 Euro aufwärts. Die Kosten für eine nicht operative Nasenkorrektur starten bei 290 – 380 Euro.
Finde jetzt Deinen passenden Experten

Jetzt Deinen passenden Experten finden

Gesund & Fit berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Puls4 berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Brutkasten berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Futurezone berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Trending Topics berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startablish berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startup Valley berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kleine Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kronen Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin