Cellfina: Das Geheimmittel gegen Cellulite - MOOCI

Cellfina - Jetzt alle Informationen erfahren

Schätzungen zufolge haben mehr als 80% aller Frauen Cellulite. Die unschönen Dellen an Po und Oberschenkeln sind zwar keine medizinische Krankheit, dennoch leiden vor allem viele Patientinnen darunter. Cellfina ist die erste medizinische Anwendung, die es ermöglicht, Cellulite dauerhaft den Kampf anzusagen.

Dauer

1-2 Stunden

Ausfallzeit

2-3 Tage

Stationär

nicht notwendig

Wodurch entsteht Cellulite?

Die Ursachen für Cellulite sind vielfältig, da verschiedene Faktoren zur Entstehung beitragen können. Die Haut verliert im Laufe der Zeit an Spannkraft und Stabilität. Umwelteinflüsse, Stress und Gewichtszunahme oder -abnahme können die Qualität der Haut ebenfalls stark beeinflussen. Eine schwache Durchblutung der Haut, sowie oberflächliches Fettgewebe können zudem die Entstehung von Cellulite fördern.
Das Zusammenziehen der Bindegewebsfasern ist einer der Hauptgründe für die unschönen Dellen an Oberschenkeln und Po, die jedoch nun endlich behandelt werden können.

Was ist Cellfina?

Cellfina ist eine minimal-invasive Behandlungsmöglichkeit gegen Cellulite aus den USA, die FDA und CE zertifiziert ist. Bei dieser Methode werden gezielt die feinen Bindegewebsfasern durchtrennt, die für Cellulite verantwortlich sind.

Wann ist eine Behandlung mit Cellfina sinnvoll?

Nicht jede Patientin ist für die Cellfina Behandlung geeignet. Um herauszufinden, ob eine Eignung für diese Art von Behandlung vorliegt, sollte ein Gespräch mit einem entsprechenden Experten aufgesucht werden.

Wie verläuft die Behandlung mit Cellfina?

Zu Beginn werden die einzelnen Hautareale gekennzeichnet und anschließend lokal betäubt, dadurch ist die Behandlung nahezu schmerzfrei.
Mit einem Aufsatz werden die einzelnen Hautareale angesaugt und eine Nadel wird unter die Hautoberfläche eingeführt. Diese durchtrennt die zusammengezogenen Bindegewebsfasern, die für die Cellulite verantwortlich sind. Die Behandlung dauert in etwa 45-90 Minuten, je nachdem wie viele Stellen behandelt werden müssen.

Wie oft muss die Behandlung wiederholt werden?

Die Ergebnisse des Cellfina sind nach aktuellen Studien dauerhaft. Nur neue Dellen, die im Laufe des Lebens auftreten können, müssen nachträglich behandelt werden.

Was muss nach der Cellfina Behandlung beachtet werden?

Der Eingriff wird ambulant durchgeführt, das heißt, die Patientin kann nach der Behandlung direkt wieder nach Hause und dem gewohnten Alltag nachgehen. Nach der Behandlung können leichte Schwellungen und Schmerzen auftreten, daher empfehlen wir ein bis zwei Tage Ruhe einzuhalten. Das Sitzen kann ein wenig mit Schmerzen verbunden sein, daher ist bei einer sitzenden Tätigkeit zu ein bis zwei Tagen Urlaub zu raten.

Welche Ergebnisse sind zu erwarten?

Bereits direkt nach der Behandlung wird eine Verbesserung der Haut zu sehen sein.
Studien bestätigen, dass Patientinnen drei Jahre nach der Behandlung mit dem Ergebnis höchst zufrieden sind und die Ergebnisse stabil bestehen bleiben.

Welche Risiken und Nebenwirkungen bringt die Cellfina Behandlung?

Die Cellfina Methode ist sehr risikoarm. Es kann nach der Behandlung zu Druckempfindlichkeit, sowie zur Bildung von Blutergüssen kommen. Diese sollten aber innerhalb weniger Tage nach dem Eingriff verschwinden.

Worauf belaufen sich die Kosten der Cellfina Behandlung?

Der Preis für eine Cellfina Behandlung ist abhängig von der Anzahl der zu behandelnden Dellen. Die Kosten beginnen bei etwa 1.900 Euro.

Das Wichtigste zu Cellfina kurz zusammengefasst:

  • Cellfina ist eine dauerhaft wirksame Behandlungstechnik gegen Cellulite, die ambulant, unter örtlicher Betäubung, durchgeführt wird.
  • Die Ursache für Cellulite sind zusammengezogene Bindegewebsfasern, die mit einer Nadel durchtrennt werden.
  • Erste Ergebnisse zeigen sich bereits unmittelbar nach der Behandlung.
  • Mögliche Nebenwirkungen wie Blutergüsse, Druckempfindlichkeit, leichte Schwellungen und Schmerzen verschwinden für gewöhnlich binnen weniger Tage.
  • Eine Cellfina Behandlung kostet in etwa 1.900 Euro aufwärts. Der Preis ist von der Anzahl der Cellulite Dellen abhängig.

Finde jetzt Deinen passenden Arzt!

Sie möchten sich näher informieren?

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne: persönlich, unverbindlich und kostenfrei.
Rufen Sie uns einfach an: +43 (0) 6641320829 (Mo-Fr: 09:00-18:00 Uhr), oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Mehr zum Thema:

Spezialisten in Deiner Nähe

Unverbindliche Frage stellen

Kleinere Fettpolster können neben der klassischen Fettabsaugung auch mit der Kryolipolyse behandelt werden. Dabei wird mithilfe eines speziellen Aufsatzes das Gewebe angesaugt, Unterdruck erzeugt und anschließend für einige Sekunden stark abgekühlt. Die Fettzellen sterben durch die Kälte ab und werden innerhalb einiger Wochen vom Körper ausgeschieden.

Cellulite ist eine Veränderung des Gewebes, wodurch Dellen an der Hautoberfläche entstehen. Am häufigsten sind Frauen davon betroffen, was genetisch bedingt ist. Es besteht jedoch die Möglichkeit Cellulite vorzubeugen, beziehungsweise diese wirkungsvoll zu behandeln.

Viele Frauen schämen sich, wenn sie unter voluminösen Beinen leiden. Das Tragen von kurzen Röcken oder Hosen ist für Betroffene dann meist unvorstellbar. Wenn endlose Diäten und Sport zu keiner Besserung geführt haben und die Beine noch dazu aus unerklärlichen Gründen schmerzen, können diese Faktoren auf ein Lipödem hinweisen, was jedoch nicht mit Übergewicht gleichzusetzen ist, da es auch bei schlanken Frauen auftreten kann. Woran Du noch erkennen kannst, ob Du unter einem Lipödem leidest und welche Behandlungsmöglichkeiten Dir zur Verfügung stehen, erklären wir Dir im folgenden Beitrag.