Advents-Gewinnspiel: Schöne Haut mit Naturkosmetik

Wir alle standen schon das ein oder andere Mal in der Drogerie oder Parfümerie und waren überwältigt von dem Angebot an Gesichtscremen und Co. Die richtige Creme für den eigenen Hauttyp zu finden oder die Entscheidung zu treffen, ob es ein konventionelles Produkt oder Naturkosmetik sein soll, ist nicht immer leicht. Daher haben wir für Dich einige wichtige Informationen zur Naturkosmetik zusammengefasst und haben uns die österreichische Naturkosmetik-Firma „Fesche Gretl“ und deren Produkte genauer angesehen! Zusätzlich findest Du am Ende des Beitrags ein tolles Gewinnspiel!

Den Hauttyp bestimmen.

Jede Haut ist anders, daher ist es besonders wichtig, dass Du die passende Pflege verwendest. Grundsätzlich unterscheidet man vier verschiedene Typen: Trockene Haut, Mischhaut, normale Haut und fettige Haut.

  • Normale Haut bezeichnet ein ausgeglichenes Hautbild. Die Haut wirkt weder zu fettig, noch zu trocken. Zudem ist die Haut ebenmäßig rosig und frei von Unreinheiten.
  • Bei trockener Haut produziert die Haut zu wenig Talg wodurch die Feuchtigkeit nicht richtig gespeichert werden kann. Anzeichen von trockener Haut sind unter anderem Spannungsgefühle sowie raue oder schuppige Stellen.
  • Anders ist es bei fettiger Haut. Hier bildet die Haut zu viel Talg. Das Ergebnis ist eine glänzende Haut bei der die Poren stark vergrößert sein können. Fettige Haut neigt auch zu Mitessern und Formen von Akne.
  • Bei der Mischhaut finden sich sowohl trockene, als auch fettige Partien im Gesicht. Besonders die T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) weist andere Merkmale auf, als die Wangen. Auch bei der Mischhaut kann es zu Unreinheiten und vergrößerten Poren kommen.
 

Am besten kannst Du Deinen Hauttyp am bei Deinem Hautarzt bestimmen lassen. Mittlerweile besteht aber auch die Möglichkeit, dies in großen Parfümerien austesten zu lassen! Sobald Du Deinen Hauttyp kennst, ist es bereits wesentlich leichter, eine geeignete Pflege für Dich zu finden.

Jetzt geprüfte Ärzte finden

Naturkosmetik.

Anders als bei normalen Produkten, wird bei der Produktion von Naturkosmetik vor allem darauf geachtet, dass die Inhaltsstoffe einen natürlichen Ursprung haben. Dabei geht es nicht nur um die natürliche Gewinnung der Rohstoffe, sondern auch um eine möglichst geringe Beimischung von künstlichen oder chemischen Stoffen. Suchst Du nach einer allgemeingültigen Definition von Naturkosmetik, wirst Du schnell an Deine Grenzen stoßen. Es gibt keine festgelegte, rechtliche Definition, jedoch lässt sich sagen, dass folgende Stoffe nicht in Naturkosmetik enthalten sein dürfen: Polyethylenglykol (PEG), Silikone, Parabene, synthetische Duftstoffe, Parrafine und weitere Erdölprodukte. In Österreich müssen sich Hersteller von Naturkosmetik an das Österreichische Lebensmittelbuch halten.

Vor einiger Zeit sind wir auf die Naturkosmetikmarke „Fesche Gretl“ von unserem Experten Dr. Matthias Koller aufmerksam geworden und haben diese für Dich getestet!

Fesche Gretl.

Die Idee „Fesche Gretl“ wurde vor mehreren Jahren von Matthias und Carina Koller entwickelt. Sie kreieren Naturkosmetik, die frisch und modern ist sowie vor allem heimische Pflanzenextrakte beinhaltet.

Fesche Gretl setzt auf 100% Pflanzenkraft. Alle Produkte werden mit österreichischem Alpquellwasser hergestellt und sowohl Pflanzenöle, als auch Kräuter stammen fast ausschließlich aus zertifiziertem Bio-Anbau. Sie verzichten auf Parabene, Parafine, Silikone, Sulfate, Farb- und Duftstoffe sowie Hormone. Zudem sind alle Produkte tierversuchsfrei und in Österreich in einer Manufaktur selbst hergestellt.

Wie bereits erwähnt, haben wir zwei der Produkte von „Fesche Gretl“ getestet und hier ist unser Fazit zur Naturkosmetik:

„Zugegeben, ich beschäftige mich gerne mit Haut- und Gesichtspflege und bin neugierig, wenn es um das Testen von neuen Produkten geht. Meine Haut ist eine klassische Mischhaut, die T-Zone ist leicht fettig und meine Wangen sind gerne mal etwas trockener. Auch Unreinheiten zeigen sich ab und an.

Gerade wenn die Temperaturen sinken, wird meine Haut aber etwas anfälliger und es bilden sich häufiger trockene Stellen. Seit Oktober verwende ich nun die Gesichtscreme für normale Haut oder Mischhaut und bin wirklich zufrieden. Von Anfang an fand ich es sehr angenehm, dass die Creme nicht parfümiert ist. Die Konsistenz der Creme ist recht flüssig, an was ich mich zu Beginn gewöhnen musste, da ich zuvor fast nur „feste“ Cremes verwendete. Die Haut wird super mit Feuchtigkeit versorgt und es reicht ein Pumpstoß um mein ganzes Gesicht eincremen zu können. Außerdem zieht die Creme sehr schnell in die Haut ein, was gerade morgens sehr gut ist, da es oftmals sehr stressig werden kann.

Weiters durfte ich noch das Hyaluron-Gel testen. Dabei handelt es sich um ein ölfreies Hyalurongel, welches zur Ergänzung der Tagespflege verwendet werden kann. Ich habe das Produkt gerne morgens vor der Tagescreme unter die Augen getupft und auf die Stirn aufgetragen. Durch die Hyaluronsäure erhält die Haut einen Frischekick und kleine Fältchen können minimiert werden. Auch als kleiner Muntermacher zwischendurch eignet sich das Gel hervorragend!“

Der Fesche Gretl-Expertentipp zu fettiger Haut oder Mischhaut:

Kertin Ortlechner - Expertentipp
Carina und Matthias Koller

Gerade bei fettiger Haut oder Mischhaut kommt es oft zu einer mangelnden Versorgung mit Feuchtigkeit. Denn viele Personen fürchten sich, dass die Poren mit einer Gesichtscreme “verstopfen“ und so noch mehr Unreinheiten bekommen. Oft wird die Haut mit Reinigungsprodukten ausgetrocknet, was kurzzeitig das „ölige“ Gefühl auf der Haut verringert. Allerdings setzt die Talgproduktion rasch wieder ein und es kommt häufig zu geröteter oder schuppiger Haut, die fühlbar spannt.

Gerade in diesen Fällen empfiehlt sich hochwertige Naturkosmetik: Jojobaöl spendet beispielsweise langanhaltend Feuchtigkeit und wirkt zugleich antibakteriell bei Mitessern. Sanfte Hydrolate zum Beispiel aus Rosenblättern oder Lavendelblüten wirken hautberuhigend und unterstützen die Haut dabei, ihre natürliche Balance wiederherzustellen.  

All diese aufgezählten Inhaltsstoffe (und noch mehr Wunderwirkstoffe aus der Natur) sind auch in unserer Fesche-Gretl-Gesichtscreme für normale Haut oder Mischhaut enthalten, erhältlich in unserem Shop.

 

Natürlich wollen wir Dir die Fesche Gretl nicht vorenthalten und freuen uns sehr, verlosen daher zwei Sets der Kosmetik! Set 1 besteht aus der Gesichtscreme für normale oder Mischhaut und dem Hyaluron-Gel. Set 2 beinhaltet die Gesichtscreme für trockene oder reife Haut und das Hyaluron-Gel. Als besonderes Special werden die Produkte in der Weihnachtszeit in der speziellen Weihnachts-Geschenkbox geliefert.

Hautpflegeset
Hautpflegeset

Was Du dafür tun musst? Ganz einfach!

Like Fesche Gretl und MOOCI auf Facebook und like und kommentiere unseren Facebook-Post zu diesem Blogpost und schon nimmst Du an der Verlosung teil! Alle Teilnahmebedingungen findest Du am Ende des Beitrags.

Wir wünschen Dir viel Glück!

   

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen dürfen Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Österreich, Deutschland und der Schweiz.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel beginnt am 13.12.2017 um 17:30 und endet am 20.12. um 10:00.
  • Teilnehmen können nur Personen, die Fesche Gretl und MOOCI mit „Gefällt Mir“ markiert haben, den Beitrag zum Blogpost geliked und kommentiert haben.
  • Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ausgewählt.
  • Die Gewinner werden in den Kommentaren des eben genannten Facebook-Postings markiert und zusätzlich via Nachricht (Messenger) verständigt.
  • Die Gewinner können auf den Gewinn verzichten.
  • Die Teilnahme ist kostenlos und eine Barablöse des Gewinns ist nicht möglich.
Gesund & Fit berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Puls4 berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Brutkasten berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Futurezone berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Trending Topics berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startablish berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Startup Valley berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kleine Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin
Kronen Zeitung berichtet über mooci. Dein Expertennetzwerk in der ästhetischen Medizin