Ribbon Lift: Ein neues Verfahren zur Hautverjüngung - MOOCI. Die Qualitätsinstanz
Ribbon Lift: Ein neues Verfahren zur Hautverjüngung

Mit zunehmendem Alter verliert das Gewebe an Elastizität und die Haut erschlafft. Vor allem im Gesicht suchen viele Frauen und auch einige Männer nach Mitteln und Behandlungen, um der Schwerkraft entgegenzuwirken.  Ribbon Lift ist nun die neueste Technologie der plastischen Chirurgie, um die Haut einige Jahre jünger zu zaubern. Wir haben diesen innovativen Anti-Aging Trick für Dich genauer unter die Lupe genommen und einige Fragen geklärt.

Woher kommt Ribbon Lift?

Ribbon Lift ist eine relativ neue und innovative Technologie aus Amerika und erobert nun die plastische Chirurgie. Doch diesen Trend gibt es nicht nur in Hollywood, sondern auch in Wien bieten Ärzte diese Methode an, mit der Du Dein Gesicht und Deinen Hals straffen und verjüngen lassen kannst.

Was versteht die Medizin darunter?

Ribbon Lift (Endotine) ist ein minimal-invasive (wenig eingreifende) Technik zur Straffung des Halses und der unteren Gesichtspartie zur Verjüngung. Bei dem plastisch-chirurgischen Eingriff werden vier kleine Hautschnitte gesetzt. Dabei setzt der Arzt ein dünnes, flexibles Plastikband mit kleinen Haken (Ribbon) von der Schläfenregrion Richtung Mittelgesicht ein, um das erschlaffte Gewebe des Gesichtes zu straffen und das Muskel- und Fettgewebe wieder in die ursprüngliche Form zu bringen. Zum Halslift wird der Führungskanal hinter dem Ohr in Richtung Halsmitte präpariert. Das Implantat besteht aus Polylactide (PLA, Polymilchsäuren), das aus natürlichem Bio-Plastik hergestellt und somit gut vom Körper angenommen wird. Der plastische Chirurg führt den Eingriff unter Lokalanästhesie durch. Der Vorteil von Ribbon Lift gegenüber dem herkömmlichen Fadenlift ist der, dass das Bändchen die Hals- und Gesichtsregion noch optimaler strafft.

Dr. Doris Wallentin und Patientin
© Dr. Doris Wallentin

Welches Ergebnis bringt der Eingriff?

Du kannst das Ergebnis unmittelbar nach dem operativen Eingriff bewundern, allerdings kann es bis zu einer Woche dauern ehe die leichten Schwellungen abklingen. Während der Wundheilung schützt das Bändchen das Gewebe und nach zehn bis zwölf Wochen wird es vom Körper resorbiert (aufgenommen). Nach etwa zehn Tagen entfernt der Arzt die kleinen Nähte unter dem Ohr. Das Endergebnis ist dauerhaft, jedoch kann manchmal nach einigen Jahren ein weiteres Ribbon Lift sinnvoll sein.

Wie verläuft die Behandlung?

Dein Arzt benötigt in etwa eine Stunde bei einer Sitzung um den Ribbon Lift Eingriff unter lokaler Betäubung durchzuführen. Bei der Nachkontrolle nach circa zehn Tagen werden die Nähte entfernt. Der Eingriff ist nicht schmerzhaft. Die Kosten für das Ribbon Lifting belaufen sich auf 2.800 Euro bis 5.000 Euro, je nachdem ob nur das Kinn oder auch der Hals gestrafft wird.

Für wen ist Ribbon Lift geeignet?

Die Ribbon Lift Technik ist vor allem für Personen zwischen 40 und 60 Jahren geeignet, da die überschüssige Haut nicht zu viel sein darf.

Unser Expertentipp von Dr. Doris Wallentin:

Dr. Doris Wallentin - Expertentipp
Dr. Doris Wallentin, Ärztin für Allgemeinmedizin

Aufgrund einer exakten präoperativen Planung kann ein hervorragendes Lift entlang vorher definierter Achsen erzeugt werden. Der Schlüssel des Erfolges ist die Technik!

Das Ribbonlift kann auch mit einem Fadenlift kombiniert oder einer Unterlidplastik kombiniert werden oder auch am Hals mit einer Fettabsaugung. Es geht bei ästhetischen Eingriffen nicht darum aus einer Siebzigjährigen eine zwanzigjährige zu machen, vielmehr verlangen meine Patienten vom Leben einfach frisch auszusehen, nicht müde und nicht abgekämpft.

Weitere interessante Beiträge für Dich: